Das Columbus-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen

Erkunden Sie das Columbus-Kontrollzentrum (Col-CC) virtuell im Rahmen der 360°-Tour des DLR Raumflugbetriebs.

Überblick

Das Columbus-Kontrollzentrum (Col-CC) ist Teil des Deutschen Raumfahrtkontrollzentrums (GSOC) im DLR. Es wird im Auftrag der Europäischen Raumfahrtagentur ESA betrieben, die als internationaler Partner im ISS-Projekt auftritt. Von hier aus betreuen etwa 80 Wissenschaftler und Ingenieure die europäischen Aktivitäten auf der Internationalen Raumstation ISS und sind damit die direkte Verbindung ins All. Die wesentlichen Aufgaben dabei sind:

  • Überwachung und Steuerung der Experimenteinrichtungen des Columbus-Labors
  • Fernüberwachung und –bedienung der Lebenserhaltungssysteme wie Luftversorgung, Strom und Kühlung
  • Betreuung der europäischen und auch nichteuropäischen Astronauten während ihrer Arbeit im europäischen Labor
  • Planung und Koordination des wissenschaftlichen Experimentbetriebs
  • Bereitstellung der Kommunikationswege zwischen ISS, Bodenstationen, Kontroll- und Nutzerzentren
  • Empfang, Verarbeitung, Verteilung und Auswertung von Daten
  • Verantwortlichkeit für die Sicherheit an Bord des Columbus-Labors
  • Training des Betriebspersonals sowie Durchführung von Simulationen